Spielbericht zum Ausswärtssieg unserer Damen

SV Frensdorf siegt in Regensburg

Nach einem unglücklichen Remis in der vergangenen Woche stand für die Frauen des SV Frensdorf wieder ein Auswärtsspiel an.

Auf Kunstrasen traf das Bayernligateam auf den SC Regensburg, die einen Blitzstart hinlegten. Bereits in der ersten Minute traf die Heimmannschaft zum 1:0. Frensdorf schien nach dem Gegentor aufgewacht zu sein und schlug mit einem Doppelschlag zurück. In Minute fünf glich Lilith Knauf früh aus, ehe Verena Lechner per Kopf nach einem Eckstoß traf. So stand es bereits in der 11. Minute 1:2. Bis zum Halbzeitpfiff hatten beide Teams ihre Möglichkeiten zum nächsten Treffer, welcher aber ausblieb.

In der zweiten Hälfte starteten die Gäste besser und erzielten durch Annalena Haderlein das 1:3. Amely Mair baute nur wenige Minuten später die Führung auf 1:4 aus. Mit dieser komfortablen Führung gingen die Frensdorferinnen in die letzte halbe Stunde der Partie. In der 68. Minute verkürzten die Regensburgerinnen auf 2:4 und machten auch im Anschluss Druck auf den nächsten Treffer. Die Partie war somit wieder offen und jedes Team hätte den nächsten Treffer erzielen können. Kurz vor Schluss gelang dem Heimteam dann tatsächlich noch der Anschlusstreffer zum 3:4. In einer spannenden Schlussphase brachte das Team um Trainer Heinz Ulrich das Ergebnis aber über die Zeit und kann nach zwei sieglosen Spielen endlich wieder über drei Punkte jubeln.

Am kommenden Wochenende geht es dann am Failsberg gegen den FC Ruderting, die am Wochenende mit 4:1 gegen den Schwabthaler SV gewinnen konnten. Anstoß ist am Sonntag um 15 Uhr. Die zweite Mannschaft verlor ihr Spiel knapp mit 2:3 gegen den FSV Unterleiterbach und trifft, ebenfalls am Sonntag, um 11 Uhr auf den 1. FC Fortuna Roth.

 

 

About the Author

By RedaktionSVF / Editor, bbp_participant on Okt 11, 2021